Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung

Cookies benutzen
Hospizbewegung-Hilden :: Nachrichten
Hospiz-Nachrichten Nr. 9 (2008)

"Spuren"


Das Seminar im Januar "Meinem Leben auf der Spur", hat meinen Vorsatz, den Spuren meiner Kindheit noch einmal gezielt zu folgen, sehr gefestigt.
So machte ich mich Anfang Mai 2008 mit einer Freundin auf den Weg.
Dieser Weg führte uns nach Österreich. Ich hatte eine Reiseroute ausgearbeitet, die uns ab Passau an der Donau vorbei bis nach Niederösterreich ins Waldviertel führte.
Meine Mutter wurde dort geboren. Als im Krieg unsere Wohnung in Opladen bombardiert wurde, mein Vater war im Krieg, zog es meine Mutter mit meiner Schwester und mir zurück in ihr Heimatdorf "Brand" direkt an der tschechischen Grenze.
Ich fuhr dorthin mit dem Gedanken, das Dorf und speziell das Haus noch einmal zu sehen, in dem wir gewohnt hatten. Nachdem wir in Schrems Quartier bezogen hatten, zog es mich weiter. Als ich auf einmal "Brand" auf einem Ortsschild las, merkte ich eine deutliche Anspannung. Also führte uns der Weg direkt dorthin.
Das "Zollhaus", in dem wir früher gewohnt hatten, erkannte ich sofort. Ich wollte mich aber vergewissern und läutete im Nebenhaus. Die Dame bestätigte mir meine Vermutung. Sie verwies mich aber an eine andere Nachbarin, die schon immer in Brand gewohnt hatte. Jetzt war ich mutig geworden und läutete auch im nächsten Haus. Hier war eine Dame, die mich – wohl an meiner Sprechweise – sofort erkannte und mit meinem Namen ansprach. Nach über 60 Jahren traf ich Maria, die mit mir ein Stück meiner Kindheit verbracht hatte.

Anneliese Becker

Inhalt
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Termine für Ehrenamtliche
Öffentliche Termine