Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung

Cookies benutzen
Hospizbewegung-Hilden :: Nachrichten
Hospiz-Nachrichten Nr. 22 (2015)

Fest zu Ehren der Ehrenamtler

Am Samstag, 15. August 2015, trafen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hospizbewegung Hilden e.V. zum jährlichen Sommerfest im Vereinsheim der Unterstädter Gartenfreunde - so bedanken wir uns in jedem Jahr bei unseren Ehrenamtlern für ihren Einsatz in der Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und deren Angehöriger.

Wider Erwarten spielte in diesem Jahr sogar das Wetter mit – die Prognosen hatten Böses ahnen lassen…. Aber der größte Teil der ca. 45 Gäste hielt sich überwiegend im Freien auf, wo sich bei alkoholfreien Getränken, Bier und ausgezeichnetem Rosé viele angeregte Gespräche ergaben. Der Wein war tatsächlich SO gut, dass die Vorräte lange vor dem Ende des Abends erschöpft waren.

Zum Auftakt begrüßte unser Vorsitzender, Joachim Meyer, alle Anwesenden - und ganz besonders die Absolventinnen des jüngsten Ehrenamts-Seminars. Sieben Damen haben das Aufbauseminar erfolgreich absolviert, das in diesem Jahr in Kooperation mit dem Palliativen Hospiz Solingen e.V. (PHoS) organisiert worden war. Traditionsgemäß erhielten die Damen neben ihren Urkunden und Ehrenamts-Ausweisen eine Rose zur Begrüßung.
 
Unsere "Neuen" mit unseren "alten" Koordinatorinnen:
vlnr: Annemarie Hein, Lisa Hau-Kleinert, Karin Huhle, Ulrike Herwald, Brigitte Kimmel,
Melanie Nocke, Uschi Opel-Schauf, Petra Gudenkauf, Nadine La Placa

Als Ehrengäste durften wir in diesem Jahr unseren "Schatzmeister i.R.", Herrn Schünemann begrüßen, außerdem unseren Supervisor, Herrn Dörpinghaus, sowie Marlies Saken, Christel Hoppe und Heidi Becker, die sich aus dem aktiven Dienst des Ehrenamts im Laufe des vergangenen Jahres abgemeldet hatten.

Wie es sich für ein ordentliches Sommerfest gehört, wurde köstlich gegrillt; der neue Caterer hatte ausgezeichnete Speisen geliefert und die von einigen Ehrenamtlerinnen beigesteuerten Desserts bildeten wie üblich den krönenden Abschluss der Speisenfolge. Auch das Ende der Feier war ein Beispiel für die gute Zusammenarbeit in unserem Verein: das eingespielte Team hatte im Handumdrehen den Festsaal und die Küche wieder aufgeräumt.

Gelungene Abende wie diese stärken die Bindungen innerhalb unseres Vereins und erleichtern übers Jahr die Zusammenarbeit – wir dürfen uns also schon auf das Sommerfest 2016 freuen!
 
Monika Delwig

Inhalt
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10