Wir verwenden auf dieser Website ausschließlich technisch notwendige Cookies. Wir machen dies, damit unsere Website funktioniert und Sie sie komfortabel bedienen können. Wir nutzenden den Inhalt dieser Cookies zu keinem anderen Zweck.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung

Cookies benutzen
Hospizbewegung-Hilden :: Nachrichten
Festschrift

Stimmen unserer Ehrenamtlichen


Dem Leben auf der Spur


Meine eigene Angst vor dem Sterben hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich mich mit Sterben und Tod auseinandergesetzt habe.

Eine starke Abwehrhaltung in jungen Jahren – nach dem Motto „Mich hat keiner gefragt, ob ich geboren werden wollte“ hat mir spät, sehr spät, meine Verantwortung für mein eigenes Leben und Sterben bewusst gemacht. Aus dieser Erkenntnis wuchs die Anteilnahme am Verlauf der letzten Lebensphase im menschlichen Dasein. Die Hospizbewegung Hilden hat mir den Raum gegeben, dieser Aufgabe nachzugehen und dadurch wertvolle und reiche Erfahrungen am Krankenbett sammeln zu dürfen.

Erfahrungen, die nicht nur schmerzlicher Natur waren, sondern überraschenderweise von beglückenden und erfüllenden Momenten begleitet waren. Und so durfte ich erleben, dass Klagen und Danken zwei Seiten einer Medaille sind. Hier begann die Dankbarkeit in meinem Leben Wurzeln zu schlagen und die Freude darüber wächst von Tag zu Tag.

Ingeborg Massow
Inhalt
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16
Seite 17
Seite 18
Seite 19
Seite 20
Termine fr Ehrenamtliche
ffentliche Termine